Carl-Strehl-Schule

Eine Gruppe von Schülern unterhält sich, auf einem T-Shirt ist "Andere sehen, wir haben den Durchblick" zu lesen

Die Carl-Strehl-Schule (CSS) in der mittelhessischen Universitätsstadt Marburg ist eine staatlich anerkannte private Förderschule mit dem Förderschwerpunkt „Sehen”. Zu ihr gehören unter anderem das einzige grundständige Gymnasium für blinde und sehbehinderte Schülerinnen und Schüler im deutschsprachigen Raum, zahlreiche weitere Bildungswege in der Sekundarstufe II und ein Beratungszentrum für Schülerinnen und Schüler an Regelschulen. Der Unterricht erfolgt gemäß den Lehrplänen des Landes Hessen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Schülerinnen und Schüler, die ihr Lernen und ihre Zukunft individuell und aktiv mitgestalten.

Fähigkeiten entdecken und weiterentwickeln

Unser Ziel ist es, jungen Menschen die bestmöglichen Chancen zu eröffnen, ihre eigenen Fähigkeiten zu entdecken und sich weiterzuentwickeln. Inklusionsorientiert arbeiten die Fachkräfte in der Schule, in den dezentralen Wohngruppen des Internates und in den Schulungs- und Förderangeboten der Rehabilitationseinrichtung (kurz RES) Hand in Hand. Die blista unterstützt altersgerecht bei der Entwicklung von Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein und einem Ausbau der persönlichen Kompetenzen für eine gelingende Teilhabe inmitten unserer Gesellschaft.

Ein Wechsel an die CSS ist zu verschiedenen Zeitpunkten möglich. Aus Erfahrung empfehlen wir, frühzeitig Kontakt mit uns aufzunehmen.